Orientierungslauf Jahresrückblick 2018

Von   15. Dezember 2018

Unser Wintertraining für die schleswig-holsteinischen Orientierungsläufer war ein Wintertraining im wörtlichen Sinne. Nach etlichen Tagen Dauerfrost waren Sümpfe und kleine Wasserstellen zu gefroren bzw. zu Eisplatten geworden. Dazu setzte pünktlich zum Start Schneefall ein, welcher die Läufer über die ganze Strecke begleitet. Dies führte zu tollen Lauferlebnissen im frischen Schnee und der holsteinischen Hügellandschaft rund um den Ukleisee. Leider auch zu einigen Stürzen auf Eisplatten (die alle glimpflich ausgingen, aber blaue Flecken und Prellungen werden noch einige Tage an das Training erinnern).

Der TSV Malente richtet in diesem Jahr die schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaften im Orientierungslauf aus. Seit über 40 Jahren laufen wir im Bergengehölz. Und auch heute ist das Gelände so aktuell wie in den Anfangsjahren, läuferisch fordernd und orientierungstechnisch abwechslungsreich. Als Ausrichter konnten viele unserer erfahrenen Läufer und potentiellen Medaillenkandidaten nicht starten. So war es Uwe Dühring, der für die Überraschung sorgte. Gegen starke Konkurrenz wurde Uwe Landesmeister im Orientierungslauf bei den Herren älter als 75 Jahre. Herzlichen Glückwunsch Uwe! Ein großes Dankeschön gab es für den Ausrichter TSV Malente für sportlich faire und anspruchsvolle Landesmeisterschaften. Der erste Einsatz des „berührungslosen“ Postenkontrolle in Schleswig-Holstein lief problemlos.

Am 9. Dezember kam der Nikolaus zum Orientierungslauf nach Malente. Den Nikolaus-OL richten wir traditionell und seit vielen Jahren aus. Auch dieses Jahr kamen fast 100 Orientierungsläufer nach Malente, um zu Laufen, Geschenke vom Nikolaus zu bekommen und nach dem Lauf das Jahr gemütlich am Kuchenbuffet der Malenter OL-Gruppe ausklingen zu lassen. Gelaufen wurde ein Score-OL in Bad Malente und dem angrenzenden Bergengehölz bei dem alle Teilnehmer 60 Minuten Zeit hatten, möglichst viele Posten anzulaufen. Das Gelände des SBZ war idealer Treff-, Start und Zielpunkt. Vielen Dank an Frau Kugelstadt für die Unterstützung.

Natürlich sind wir auch gelaufen: so waren wir in der Osterwoche mit der ganzen Sparte und Familien zum Påskeløb auf der dänischen Insel Fanø, bei vielen Läufen in Schleswig-Holstein und zum Saisonabschluss bei der Deutschen Einzelmeisterschaft im hessischen Eppstein am, Start. Saisonhöhepunkt für unsere ambitionierten OLer Claudia Leibrandt, Oliver Seifert und Jörg Höfer war die Teilnahme an den World Masters Orienteering Championship (WMOC) in der Nähe von Kopenhagen. Dies ist so etwas die Weltmeisterschaft für Altersklassenläufer. Mehr als 4.000 Läufer waren am Start, darunter auch viele frühere Spitzenathleten. Jörg erreichte als einziger Malenter das A-Finale und wurde dort 73. in der Altersklasse ab 55, welche mit über 300 Startern zu den besonders großen Klassen gehörte.