Offener Brief vom Vorstand

Von   23. November 2020

Der Vorstand des TSV Malente v. 1900 e.V.  möchte sich heute mit einem offenen Brief an die Mitglieder und Freunde des Vereins wenden:

Die kommende Zeit wäre normalerweise die Zeit des Austausches, der Weihnachtsfeiern und Ehrungen gewesen. Wir alle wissen um die Gründe, die dies unmöglich machen. Kaum ein Umstand hat so tiefgreifende Auswirkungen gehabt wie die COVID-19 Pandemie.

Auch der Vorstand des TSV Malente wurde von den erstmals im Frühjahr verhängten Einschränkungen überrascht. So konnte die auf Ende April terminierte Mitgliederversammlung nicht durchgeführt werden. Dementsprechend fielen wichtige Entscheidungen wie die Wahl des neuen 1. Vorsitzenden weg, der Haushalt 2019 konnte nicht abgeschlossen werden und korrespondierend damit mussten wir uns bei der Überplanung des Haushalts 2020 auf die Zahlen aus 2019 beziehen und konnten Einzeletats nicht anpassen.

Wir alle gingen nach fast zweimonatigem sportlichen Stillstand dann mit einigen Einschränkungen wieder in die Aktivität. Hygienekonzepte wurden erstellt, spartenindividuelle Ablaufpläne eingeführt, alternative Trainingspläne entwickelt etc. Die Sparten haben die Vorgaben in vorbildlicher Weise umgesetzt. Daher gilt unser großer Dank den Sparten- und Übungsleitungen. Eine solche Professionalität im Umgang mit den Einschränkungen verdient höchstes Lob. Aber auch die Mitglieder haben die Schwierigkeiten schnell erkannt und mit viel Geduld und Verständnis gehandelt. Natürlich ist uns klar, dass auch einmal Unzufriedenheit oder Frust die Gedanken vereinnahmt. Aber seien Sie sicher, uns ging es nicht anders.

Nachdem alles langsam wieder in Gang kam, waren wir vom Vorstand sicher, die Mitgliederversammlung Ende Oktober nachholen zu können. Aber die stetig steigenden Infektionszahlen und die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen machten auch diese Terminierung zunichte. Der Vorstand war sich einig, die Mitgliederversammlung auf das Frühjahr 2021 zu verschieben. Dies wurde in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Natürlich wissen wir, dass das nicht satzungskonform ist. Das Vereinsrecht tritt in diesem Fall jedoch hinter das Gefahrenabwehrrecht zurück.

Jetzt haben wir wieder einen „Lock-Down“ und wissen noch nicht, ob der benannte Zeitraum ausreicht, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Wir befürchten, dass wir uns mindestens noch bis zum Jahreswechsel auf sportliche Einschränkungen einstellen müssen. An die privaten Einschränkungen soll hier nur kurz erinnert werden.

Eine Antwort auf die Frage, wann es weiter geht, können wir zur Zeit nicht geben. Aber wir werden versuchen, alles zu tun, um die Trainings nach der behördlichen Freigabe schnellstmöglich wieder aufnehmen zu können. Wir hoffen auf Ihr/ Euer Verständnis, sollte mal nicht alles so rund laufen. Schön wäre es, wenn bei Schwierigkeiten möglichst frühzeitig eine Mitteilung an uns ergehen kann. Dafür sind alle Wege offen !

Allen Mitgliedern und Freunden des TSV Malente wünschen wir trotz der Umstände eine schöne Vorweihnachtszeit, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ! Bleiben Sie gesund !

Der Vorstand des TSV Malente v. 1900 e.V.